MMM#1 – Washi Dress

Heute bin ich zum ersten Mal beim Me Made Mittwoch dabei, yeah!

Ich zeige euch ein noch recht sommerliches Outfit, nämlich mein Washi Dress von Made by Rae.

DSC_6894

Frisur sitzt gar nicht gut, aber die Pose ist super. ;)

Dieses Kleid gehört zu meinen Lieblingen, es sitzt einfach perfekt und -ganz wichtig- es hat Taschen!

DSC_6879

Man muss keinen Reißverschluss einnähen, da die Rückenpartie gesmoked wird, hier gibt’s ein Tutorial dazu. Leider hat das bei mir überhaupt nicht funktioniert. Meine Maschine hat sich geweigert, mit elastischem Unterfaden zu nähen. Nach einigen Recherchen kann es dafür zwei Gründe geben. Entweder liegt es daran, dass meine Maschine keine Spulenkapsel hat (die Spule wird von oben eingelegt) oder es liegt am schlechten Elastikfaden. Ich hoffe Letzteres und werde das bei Gelegenheit nochmal testen. Alternativ habe ich dann den Elastikfaden in einem ganz feinen Zick-Zack-Stich eingenäht und dann gezogen, hat auch wunderbar geklappt (auch wenn man das auf dem Foto nicht erkennen kann, sorry!).

DSC_6896

Nun muss ich zugeben, dass es vielleicht etwas kurz geworden ist. Ich denke, ohne Leggings (oder wie heute Strumpfhose) werde ich es wohl niemals anziehen. Aber das ist okay für mich, ich mag den Look. :) Diese Art von Schnitt, mit der Teilung unterhalb der Brust, verstärkt ja immer etwas den gefürchteten “Schwangerschafts-Eindruck”, aber tatsächlich stört mich das nicht. Ich find’s viel besser, in dem Kleid so viel essen zu können, wie ich will, ohne hinterher den Bauch einziehen zu müssen. :)

DSC_6890

Genäht habe ich es in Größe M, das hat überall ohne Änderungen wunderbar gepasst. Der Stoff ist von Monaluna, ein recht fester Baumwoll-Stoff der mit “quilters weight” angegeben war, aber ich finde ihn super für dieses Kleid.

 

Die Details:

Schnitt: Washi Dress

Größe: M

Stoff: Monluna Polka Ott Black, gekauft bei Etsy

 

DSC_6883

Heute werde ich wohl noch eine Strickjacke ergänzen müssen, ganz so warm ist es doch nicht mehr. Tragt ihr auch aktuell noch die Sommersachen mit Strumpfhose und Co? Oder konntet ihr euch schon davon verabschieden? Ich freu mich über Kommentare.

Weitere tolle Sachen beim Me Made Mittwoch.

Advertisements

10 thoughts on “MMM#1 – Washi Dress

  1. Superhübsch dein Washi, es steht dir ausgezeichnet! Ich liebe diesen Schnitt auch, unter anderem aufgrund seiner “Nachtischfreundlichkeit”! ; )
    Herzlich
    Karin

    Like

  2. Ich brauche kein Washi Dress-ich brauche kein Washi Dress-ichbrauchekeinWashiDress
    Meine Standhaftigkeit gerät wieder stark ins Schwanken, denn dein Modell gefällt mir sehr sehr gut.
    Martina

    Like

  3. Hallo Namensvetterin! Ein schönes Washi-Kleid ist das! Steht Dir ausgezeichnet und zusammen mit der Strumpfhose und den Stiefeletten echt klasse. Muss ich mir doch glatt auch mal anschauen, den Schnitt. Ich bin nämlich auch Genussmensch und wenig ärgert mich mehr, als wenn etwas kneift. Von daher… ;-) Liebe Grüße, Friederike (Frieda)

    Like

  4. Huhu! Echt schön. Hab auch schon Unmengen an Washis. Erst haben sie gnädig überflüssige Pfunds versteckt, dann den unansehnlichen Anfangsschwangerschaftsbauch und jetzt wieder die Pfunde. Gleichzeitig macht der Schnitt schön schmal, weil er oben so fesch anliegt. Super Sache!

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s